Frisch und Cross

Kiremko Nacht van Woerden 2019

Text und Fotos:  Kevin Kempf

Verschlagenheit herrschte nach der Absage Mathieu van der Poels in Woerden. Trotzdem wurde das Nachtrennen am Rummeplatz - wie jedes Jahr - ein echtes Volksfest. Lars van der Haar gewann - auch hier möchte man fast "wie jedes Jahr" hinzufügen - in einem spannenden Hauptrennen vor Nieuwenhuis und Orts.

Jente Michels zu IKO - Crelan

Erst seit dem 1.1. fährt Jente Michels, der Senkrechtstarter und Dominator des letztes Jahres bei den Nieuwelingen, für Acrog. Nachdem er als erstjähriger bereits zwei Saisonsiege, in Kruibeke nahm er dem zweiten mehr als zwei Minuten ab, hat und da in Bern nur Thibau Nys besser war als Michels, ist er diesem Team jetzt bereits wieder entwachsen.

MvdP steigt erst Anfang November in die CX-Saison ein

Erst Anfang November startet Mathieu van der Poel seine Cyclocross-Saison. Der amtierende Weltmeister braucht etwas länger zur Vorbereitung, als er ursprünglich gedacht hatte.

Neue Siegerin, neuer Sieger – und eine grosse Überraschung

Bern, 20.10.2019 – Die Niederländerin Annemarie Worst und der Belgier Eli Iserbyt gewinnen die Eliterennen des Radquer-Weltcups in Bern. Zur Freude des Heimpublikums entscheidet der Schweizer Kevin Kuhn das Rennen der U23-Kategorie für sich. Der OK-Präsident zieht ein positives Fazit, blickt aber in eine ungewisse Zukunft.

Ergebnisse Bundesliga Cyclocross Lohne 20.10.19

Ergebnisse in den Anhängen

Danke Daniel Schumacher

Ergebnisse Radquer-Weltcup Bern 20.10.19

1. ISERBYT Eli (BEL) PAUWELS SAUZEN – BINGOAL 

In eigener Sache

 

An alle Crosser, Crossteams, Rennveranstalter, Hersteller und Fans.

cx-sport.de steht allen Crossern offen.

Wer etwas zu den unterschiedlichen Rubriken beitragen möchte, mailt bitte an : info@cx-sport.de

 

 

In eigener Sache

Vor der beginnenden CX-Saison möchten wir, wie in jedem Jahr  alle Rennveranstalter, Rennfahrer  und Teams einladen, uns mit News, Vorberichten, Renninfos, Ergebnissen, etc  zu versorgen

Livestreams Radquer-Weltcup Bern 20.10.19

ca. 1245 Uhr 

Gelungener Auftakt in Bern

Grosse Fahrerfelder und tolle Radquer-Stimmung